2.Etappe 2011



 

 Die Unterstützer und Förderer unserer Veranstaltung 2011

  

12.5.2011

 

Achim Spechter auf der 2.Etappe vorn

 

Mit einer knappen Radlänge Vorsprung gewann Achim Spechter vom RSV Passau die 2.Etappe der Trainingsrennserie um den Landshuter Straßencup. Nach 65 km auf dem 10 mal zu fahrendem 6,5 km „Wellenreiterkurs“ um Günzkofen hatte der einstige  Spitzenfahrer des Radsportclubs Landshut die meisten Reserven und verwies im Spurt einer fünfköpfigen Spitzengruppe den engagiert fahrenden Veloteam Akteur Tomasz Kaczmarek auf den Ehrenplatz, welcher sich durch den Gewinn der drei Zwischenwertungen die Gesamtführung dieser Rennserie eroberte.

 

Mit 30 Teilnehmern war diese zweite Etappe, welche bei besten Bedingungen ablief erneut stark besetzt. Die kleine Gruppe der Elitefahrer, welche mit 90 Sekunden Rückstand ins Rennen ging machte vom Start weg mächtig Dampf, so dass sie bereits in der zweiten Runde das Feld erreichte und schon in der ersten Zwischenwertung mitmischte.  In der fünften Runde fiel eine Vorentscheidung als sich Achim Spechter mit Ralf Marx (Team Baier) und Jürgen Fuchs (The Lowriders Kelheim) aus dem Feld absetzen konnten. Zu diesem Trio gelang dann noch Thomasz Kaczmarek (Veloteam)  und Korbinian Engelhardt (Brothers Teams Bikes) der Anschluss. Das Quintett arbeitete gut zusammen zumal es im Feld Teamkollegen hatte, welche Störmanöver in die Verfolgung einstreuen konnten.

 

Aus dem Feld konnten sich noch die Regensburger Franz Josef Streit sowie Lukas Kerner absetzen. Während Franz Josef Streit sich mit 40 Sekunden Verspätung den 6.Platz sicherte, wurde Kerner von der ersten Verfolgergruppe, deren Spurt Jugendfahrer Christian Hickisch vom RSV Passau vor Florian Strobl (The Lowriders Kelheim) und Werner Käser (RSV Zweiradcenter Dingolfing) gewann, geschluckt und wurde Elfter.

 

Den Spurt der zweiten Verfolgergruppe um Platz 14 welche 3.15 Minuten Verspätung aufwies gewann Martin Meyer (Brothers Bikes Team) vor Christian Huber (Team Baier) und Armin Zankl (Veloteam).

 

  Zieleinlauf  2.Etappe 11.5.2011    
Platz St.Nr. Name, Vorname Klasse Verein/Team  
1 13 Spechter Achim Sen 2 RSV 1895 Passau 1:38,05 std.
2 10 Kaczmarek Thomasz Elite Veloteam Landshut gl. Zeit
3 27 Engelhardt Korbinian Elite RG "BROTHERS BIKES TEAM" gl. Zeit
4 50 Fuchs Jürgen Sen 2 The Lowriders Kelheim gl. Zeit
5 40 Marx Ralf Sen 2 Team Baier Landshut gl. Zeit
6 35 Streit Franz-Josef U23 VC Ratisbona Regensburg 1.38,46
7 14 Hickisch Christian U17 RSV 1895 Passau 1.39,30
8 32 Strobl Florian Elite The Lowriders Kelheim gl. Zeit
9 38 Käser Werner Elite RSV Dingolfing-Team Zweiradcenter gl. Zeit
10 9 Meyer Christian Elite Veloteam Landshut gl. Zeit
11 8 Kerner Lukas Elite RG "BROTHERS BIKES TEAM" gl. Zeit
12 34 Lachenschmidt Markus Sen 3 The Lowriders Kelheim gl. Zeit
13 16 Steinberger Raphael Sen. 2 Veloteam Landshut gl. Zeit
14 49 Meyer Martin Elite RG "BROTHERS BIKES TEAM" 1.41,20
15 29 Huber Christian Sen 2 Team Baier Landshut gl. Zeit
16 19 Zankl Armin Elite Veloteam Landshut gl. Zeit
17 30 Köberl Armin Sen 2 Team Baier Landshut gl. Zeit
18 5 Obermeier Thomas Elite RC Vilsbiburg gl. Zeit
19 1 Kröner Thomas Elite Veloteam Landshut gl. Zeit
20 31 Oberhauser Karl-Heinz Sen 3 Team Baier Landshut gl. Zeit
21 28 Watzl Emanuel Jugend RSV 1895 Passau gl. Zeit
22 39 Greber Werner Sen 2 Veloteam Landshut n.n.
23 2 Ernst Wolfgang Sen. II Team Baier Landshut n.n.1 Rd.
24 22 Winkler Erich  Elite RC Vilsbiburg n.n.1 Rd.
25 4 Schubert Simone Frauen Veloteam Landshut n.n.1 Rd.
26 41 Steeb Martin Sen 2 Veloteam Landshut n.n.1 Rd.
dnf 36 Renger Paul U17 RSC 88 Regensburg dnf
dnf 37 Huber Matthias U19 Team Baier Landshut dnf

 

05.05.2011

 

 

Günzkofen erwartet die Radsportler zur 2.Etappe

 

Nach dem erfolgreichen aber regnerischen Auftakt der Trainings-Rennserie der Radsportler um den Landshuter Straßencup 2011, welche dieses Jahr wieder unter der Schirmherrschaft des Oberbürgermeisters der Stadt Landshut Hans Rampf, ihre 4.Auflage erlebt, steht am kommenden Mittwoch 11.Mai die 2.Etappe an. Auf dem 6,5 km Rundkurs mit Start und Ziel in Günzkofen sind von den Teilnehmern 10 Runden zu bewältigen, wobei in jeder Runde knapp 100 Höhenmeter zu bewältigen sind. Man darf gespannt sein wer sich nach 65 km als Sieger feiern lassen kann.

 

Der überaus erfolgreiche Auftakt dieser 4.Auflage am 27.April, welcher einen Tag vorher bei weitem nicht absehbar war, dürfte auch auf dem zweiten Teilabschnitt seine Resonanz unter den regionalen Radsportlern nicht verfehlen, dessen Renomme sich zwischenzeitlich herumgesprochen hat, so dass sogar Teilnehmer aus weit entfernten Vereinen am Start stehen. Angesichts der gravierenden Probleme der veranstaltungswilligen Radsportvereine mit den Behördenauflagen, findet diese Trainings-Rennserie bereits in anderen Bezirken Nachahmer, was vor allem die Radsportler freut.

 

Dass diese Trainings-Rennserie eigentlich dafür vorgesehen ist, dass hier u.a. interessierte Sportlerinnen und Sportler erste Gehversuche in diesem Metier machen können ist etwas in den Hintergrund getreten, nachdem hier lizenzierte Rennsportler eine willkommene Abwechslung ihres Trainingspensums im Hinblick auf ihre Renneinsätze vorfinden. Immerhin können Neulinge schon mal testen ob sie mithalten können und ob der Radsport für eine Weile ihr Leben bestimmen könnte.

 

Erwartet werden zur zweiten Etappe Teilnehmer der Landshuter Radsportvereine (Veloteam, Team Baier, Radsportclub) sowie aus der Region. Die lizenzierten Fahrer müssen eine Vorgabe von 2 Minuten gewähren. In der dritten, fünften und siebten Runde gibt es Punkte, welche in der Punktwertung berücksichtigt werden.

 

Der Start erfolgt um 18.30 Uhr in Günzkofen.

 

Einschreibung in die Startliste bis 15 Minuten vor dem Start möglich. Voranmeldungen erbeten unter mailto:sportwart@rclandshut.de

 

Weitere Infos siehe unter www.radsport-in-niederbayern.npage.de bzw. www.radlerbua.de