Vorbericht Rennserie 2011



 

Unterstützer und Förderer unserer Veranstaltung 2011


12.04.2011 

Radsportler starten im Landshuter Messepark in die Saison

 

Knapp vier Wochen nach dem Startschuss der bayerischen Straßensaison, findet in kürze nun auch in Landshut der diesjährige Saisonsauftakt statt. Am Mittwoch, 27.April ist es wieder soweit, dass die Radsportler der Region die erste Etappe der Trainings-Rennserie um den Landshuter Straßencup in Angriff nehmen können. Die Rennserie, welche nun ihre vierte Auflage erlebt, steht erneut unter der Schirmherrschaft des Oberbürgermeisters der Stadt Landshut Hans Rampf, welcher die Veranstaltung auch finanziell unterstützt.

 

Immerhin hat der Radsport in Landshut eine lange und geschichtsträchtige Tradition. Bereits in den Nachkriegsjahren fanden im Stadtgebiet öfters Radkriterien der Berufsrennfahrer statt, welche der Gründer des Radsportclubs Landshut, Wolfgang Rupprecht organisierte.

 

Das Eröffnungsrennen am 27.April auf dem Areal des Messegeländes hat allerdings eine historische Dimension, denn laut der vom ehem. Sportamtsleiter Alois Schloder verfassten Chronik „Anfänge des Sports in Landshut von 1861 bis 1936“ Seite 46, fand bereits im Jahr 1883 auf der Radrennbahn in Schönbrunn ein Veloziped-Wettfahren auf Hochrädern statt. Somit kehren die Radsportler nach nun 128 Jahren dahin zurück wo es einst mit dem Landshuter Radsport begann. Die damalige Radrennbahn dürfte dort gelegen sein, wo sich jetzt das Messeareal befindet.

 

Die Rennserie, welche wiederum von den Organisatoren Christian Meyer (Veloteam) und Gottfried Paulus (Radsportclub) gemeinsam organisiert wird, führt über 6 Etappen. Neben dem Kriterium im Messepark, stehen 4 Straßen-Rundstreckenrennen, verschiedenster Schwierigkeitsgrade sowie ein Einzelzeitfahren auf dem Programm, so dass die Radsportler der Region ausreichend Betätigungsmöglichkeiten zur Verfügung stehen.

 

Die erste Etappe, das Kriterium führt auf dem 1 km langem viereckigem Kurs über 50 Runden (50 km) wobei mehrere Wertungen ausgefahren werden. Den Startschuss wird um 18.30 Uhr ein Vertreter des Schirmherrn abgeben und auch die Messe unter ihrem Chef Seyller unterstützt diese Veranstaltung.  Das Areal ist ab 17 Uhr geöffnet, so dass vorher auf der Strecke trainiert werden kann.

 

Anmeldungen zum Kriterium werden bis 20.April unter mailto:sportwart@rclandshut erbeten, bzw bis 30 Minuten vor dem Start im Messepark. Startgebühr 2 €.

 

Bei Anmeldung für die gesamte Rennserie beträgt die Startgebühr 10 € (Anmeldung bis 20.April , danach 12 €)

 

Die Ausschreibung ist unter www.radsport-in-niederbayern.npage.de bzw. unter www.radlerbua.de zu sehen