Presse u. Berichte. 2010



 

Nachruf

 

Der Niederbayerische Radsportverband trauert um seinen „Bahnchef“

Sepp Stöger

 

der am 17.12.2010 im Alter von 72 Jahren nach schwerer Krankheit verstorben ist.

 

Neben seiner Tätigkeit als langjähriger Abteilungsleiter Radsport beim SV Niederpöring, bei dem er unter anderem maßgeblich am Bau der Radrennbahn im Isarradstadion beteiligt war, bekleidete er die Funktion des Bahn- und Straßen-Fachwarts im Niederbayerischen Radsportverband mehr als 33 Jahre.

 

Legendär sind bis heute die  internationalen Bahn Ländervergleichskämpfe an Pfingsten, die er von 78 bis 98 organisierte. Dazu waren Kontakte bis in die oberste Radsportbehörde der Welt der UCI in der Schweiz nötig. Diese hat er persönlich aufgebaut und über all die Jahre gepflegt.

 

Ganz nebenbei war er auch noch von 81 bis 93 Kampfrichterobmann im Bezirk. Kaum ein Straßenrennen all die Jahre in Niederbayern, wo er nicht auch als Kampfrichter zugegen war.

 

Durch seine ruhige und kompetente Art und vor allem durch sein persönliches Engagement  erwarb er sich hohe Anerkennung als Radsportfunktionär und wurde 1992 mit der goldenen Ehrennadel des Bayerischen Radsportverbands und 1998 mit der Verdienst Medaille des Bund Deutscher Radfahrer ausgezeichnet.

 

Mit Sepp Stöger verliert der niederbayerische Radsport eine herausragende Persönlichkeit. Wir werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren und die Arbeit in seinem  Sinne weiterführen.

 

Josef Stöckl,

1. Vorsitzender Radsportbezirk Niederbayern

 

 

 

 

 

 

Quelle: Passauer Neue Presse vom 10.11.2010

 

 

Quelle: Passauer Neue Presse 10.11.2010

 

Zum Vergrößern bitte jeweils auf Bilder klicken

 

 

Quelle: Landshuter Zeitung 27.08.2010

Bericht als pdf, da Bild evt. schlecht lesbar! ...Erich Winkler bei WM 2010

 

Quelle: Landshuter Zeitung 15.6.2010

 

 

Quelle: Landshuter Zeitung 11.6.2010

 

 

 

Flachauer Radsporttage 2010 Pressebericht

 

RSV Passau Jahreshauptversammlung 2010 Pressebericht

 

Radsportverein 1895 Passau besteht seit 115 Jahren.

Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen.

Bei der Jahreshauptversammlung des RSV 1895 Passau konnte der 1.Vorsitzende Otto Peter zahlreiche Mitglieder begrüßen.
In seinem Jahresbericht erwähnte er zwei herausragende Veranstaltungen die der Radsportverein erfolgreich durchführen konnte. Die Weltmeisterschaft für Ärzte und medizinische Heilberufe in Bad Birnbach war ein voller Erfolg für den Verein. Die hervorragende Organisation war der Kurverwaltung und der Gemeinde Bad Birnbach zu verdanken. Das internationale Rundstreckenrennen um den Preis der Brauerei Hacklberg in Passau-St. Korona ist bei den Teilnehmern und Zuschauern gut angekommen. Dank der guten Zusammenarbeit mit der Patrichinger Feuerwehr hat die Absicherung und Verkehrsregelung pannenfrei funktioniert.

Rennsportwart Otto Peter jun. konnte von der Neugründung einer Rennsportmannschaft berichten. Dank der Sponsoren: Zerspanungstechnik Kronawitter in Hauzenberg, Alpin in Untergriesbach, Spieth und Wenksy-Obernzell, Sparkasse Passau und Run+Race Radportcenter-Passau wurden die Rennfahrer ausgestattet und der Rennbetrieb unterstützt.
Florian Fromm holte drei bayerische Meistertitel, einen 2. und 3. Platz bei der Cross- und Zeitfahrmeisterschaft, den 5. Platz bei der deutschen Bahnmeister-schaft im Punktefahren und die Augsburger Sommerbahnmeisterschaft für die neue Mannschaft. Thomas Kapfhammer gewann den Frühjahrsklassiker in Cadolzburg und stieg wie Martin Biller in die Eliteklasse A auf. Auch Matthias Peter brachte trotz Abiturstress achtbare Ergebnisse. Die Mannschaft nahm an den Rundfahrten in Polen und Oberösterreich: Linz-Passau-Budweis teil. Zum Saison-ende gewann Florian Fromm beim Münchner Sechstagerennen für Amateure drei Tageswertungen. Der Unterschenkelamputierte Günther Grausam konnte in der Schadensklasse LC 2 bei der WM in Italien den 10. Platz, den 5. Platz beim Europacuprennen in der Slowakei und einen 3. Platz bei der deutschen Bahnmeisterschaft einfahren. Er gehört nun dem National C-Kader an.

Jugendleiter Dr. Achim Spechter hob zwei Siege von Christian Hickisch hervor, bedauerte aber den Nachwuchsmangel. Celina Fuchs fuhr beim Einradfahren einen 2. Platz bei den bayerischen Meisterschaften ein.

Auch Breitensportfachwart Gerhard Peter konnte von herausragenden Ergebnissen berichten. Beim Alpencup waren vier Veranstaltungen mit 756 km und 12.000 Höhenmetern zu bewältigen. Martin Sommer kam in der Gesamtwertung auf den 2. Platz, Gerhard Peter den 6. Platz und Josef Roth kam als 10. noch unter die Top-Ten. Insgesamt wurde die Mannschaft Dritter in der Gesamtwertung! In der Alljährlichen Pässefahrt war in den Dolomiten u.a. der 1730 m hohe Monte Zoncolan die große Herausforderung. Rampen mit 20-22% Steigung forderten allen das Letzte ab. Beim Sauwaldman-Radmarathon konnte Herbert Antesberger in der AK 2 den 1. Platz, Gerhard Peter den 4. in der AK 1, Rainer Wensky den 12. sowie Matthias Fuchs den 16. Platz erreichen.

Der Kassenbericht von Franz Lobbichler war zufrieden stellend, die Kassenrevisoren Claudia Haller und Manfred Hoheneder beantragten die Entlastung, die einstimmig erfolgte. Der Wahlausschussvorsitzende Josef Pitscheneder nahm die Neuwahlen vor. Otto Peter sen. leitet den RSV 1895 Passau nun schon 32 Jahre und möchte wie Kassier Franz Lobbichler, der 48 Jahre sein Ehrenamt ausübte allmählich einen Generationswechsel herbeiführen. Für die nächsten zwei Jahre stellten Sie sich nochmals zur Verfügung. Die Weichen für die Neuwahlen 2012 wurden aber bereits gestellt.

Neuwahlen: 1. Vorsitzender: Otto Peter sen. - 2. Vorsitzender: Dr. Achim Spechter, 
           Kassier: Franz Lobbichler - Schriftführer: Wolfgang Wittek.
           Jugendleiter: Dr. Achim Spechter, Rennsportwart: Otto Peter jun.
           Breitensportwart: Gerhard Peter, Revisoren: Claudia Haller, Manfred Hoheneder.

In der Vorschau für 2010 kündigte Otto Peter das internationale Rundstreckenrennen um den Preis der Brauerei Hacklberg am 30. Mai in St. Korona-Patriching mit zeitgleicher ostbayerischer Straßenmeisterschaft der Eliteklasse an.

(Verfasser:Thomas Kapfhammer)