Pressebericht zum 2.Renntag vom 19.8.2010

Weitere sechs Bayerische Meistertitel am Freitag vergeben

Michael Schmidt vom RC 1977 Altenstadt erfolgreichster Juniorenfahrer

 

Niederpöring 16.08.2010,

 

Am vergangenen Freitag, fand in Niederpöring der Abschluss der Bayerischen Bahnmeisterschaften aller Radsportklassen statt. Eine Woche zuvor waren diese für Freitag und Samstag angesetzt, doch wegen des schlechten Wetters mussten sechs Rennen aus dem Bereich der Jugend U17 und der Junioren U19 um eine Woche verschoben werden. Radsportabteilungsleiter Josef Stöger hatte wieder alles bestens organisiert, viele freiwillige Helfer standen dem Kampfrichterteam um Oberkampfrichterin Anita Leipold und Werner Harfold-Lufcy dem Fachwart Bahn des Bayerischen Radsportverbands, der zudem auch die Oberaufsicht über diese Großveranstaltung hatte in Niederpöring zur Seite.

 

Um 15:00 Uhr startete man mit dem ersten Rennen, dem 500 m Zeitfahren der Jugend U17, zu dem fünf Fahrer an den Start gingen. 2 Hundertstel entschieden bei diesem Rennen über den Bayerischen Meister.

 

500m Zeitfahren; Jugend U17 männlich

1. Platz             KRAUSE, Robert                      RSC Ingolstadt              36,46 sec

2. Platz             KÖNIG, Dominik                       VC 1883 Mindelheim     36,48 sec

3. Platz             STEGER, Lukas                       forice 89 Dachau           37,80 sec

 

Anschließend folgten die Junioren U19 mit dem Zeitfahren über 1000m, bei dem acht Fahrer an den Start gingen.

 

1000m Zeitfahren; Junioren U19 männlich

1. Platz             SCHMIDT, Michael        RC 1977 Altenstadt       01:11,50 sec

2. Platz             HARTMANN, Andreas   RSG Würzburg             01:13,00 sec

3. Platz            KENDLER, Benedikt     RSV 1948 Traunstein     01:14,27 sec

 

Eine knappe Sache wurde es auch beim dritten Rennen des Tages, bei den Sprintrennen (Fliegerrennen) der U17. Das Reglement sieht vor, dass die vier Zeitschnellsten in der Entscheidung gegeneinander fahren. Als Punktewertung gibt es für den Sieger zwei, für den Zweiten einen Punkt. Der Fahrer mit den meisten Punkten aus den drei Finalrennen ist Sieger, bei Punktgleichheit zählt die Zeit aus der Qualifikation.

 

Sprint; Jugend U17 männlich

1. Platz             KÖNIG, Dominik                       VC 1883 Mindelheim     5 Punkte

2. Platz             KRAUSE, Robert                      RSC Ingolstadt              5 Punkte

3. Platz             STEGER, Lukas                       forice 89 Dachau           5 Punkte

4. Platz             HIKISCH, Christian                    RSV 1895 Passau         3 Punkte

 

Eine klare Sache war es dagegen beim 200 m Sprint der Junioren U19, hier sicherte sich Julian Schneider aus Karbach mit drei Siegen klar den Sprinttitel.

 

Sprint; Junioren U19 männlich

1. Platz             SCHNEIDER, Julian                  RV Concordia Karbach  6 Punkte

2. Platz             SCHMIDT, Michael                    RC 1977 Altenstadt       5 Punkte

3. Platz             WÄLZLEIN, Jan                        VFR Herpersdorf           4 Punkte

4. Platz             KENDLER, Benedikt                 RSV 1948 Traunstein     3 Punkte

 

Acht Fahrer gingen hingegen wieder beim 70 Runden Punktefahren der Junioren U19 an den Start. Zu packenden Kämpfen um die Punkte kam es hier immer wieder zwischen den Fahrern Michael Schmidt und Benedikt Kendler.

 

Punktefahren; Junioren U19

1. Platz             SCHMIDT, Michael                    RC 1977 Altenstadt       24 Punkte

2. Platz             KENDLER, Benedikt                 RSV 1948 Traunstein     20 Punkte

3. Platz             HARTMANN, Andreas               RSG Würzburg               7 Punkte

 

Beim letzten Rennen des Tages, dem Madison, zu dem sich fünf Teams der U17 und U19 Fahrer meldeten,  bekam man eine Rennart im Niederpöringer Isarradstadion zu sehen, die nicht alltäglich ist. Dabei gehen zwei Fahrer als Team an den Start und fahren in 50 Runden um Punkte, die es mit dem Zieleinlauf nach jeder fünften Runde zu erringen gab. Fahren muss jedoch immer nur ein Fahrer des Teams unterhalb der blauen Markierung. Der zweite Fahrer kann sich, solange sein Partner auf der Strecke befindet und Gas gibt ausruhen. Greift dieser dann wieder ins Geschehen ein, geschieht dies mit einer Art Shakehand, indem er seinen Partner die Hand reicht und dieser in mit Schwung nach vorne schubst und ihm so Fahrt mit auf die Strecke gibt. 

 

Madison; Jugend U17 und Junioren U19

1. Platz             SCHMIDT, Michael                    RC 1977 Altenstadt       63  Punkte

                        KENDLER, Benedikt                 RSV 1948 Traunstein    

2. Platz             SCHNEIDER, Julian                  RV Concordia Karbach  55 Punkte

                        HARTMANN, Andreas   RSG Würzburg

3. Platz             KÖNIG, Dominik                       VC 1883 Mindelheim     16 Punkte

                        SCHORMAIR, Fabian    RSC Aichach 1977

 

Erfolgreichster Nachwuchsfahrer bei den Bayerischen Meisterschaften 2010 in Niederpöring wurde Michael Schmidt vom RC 1977 Altenstadt am heutigen Freitag mit 3 Gold und einer Silbermedaille. Nimmt man die Erfolge von letzter Woche mit dazu, dann kam Schmidt zusammen auf fünf Bayerische Meistertitel sowie einem Vizemeister.

 

Dass die Rennen in Niederpöring auch von den Verantwortlichen im Bayerischen Radsportverband ernst genommen werden, zeigen auch die vielen Ehrengäste, die Sepp Stöger letztes Wochenende und am Freitag in Niederpöring begrüßen konnte, so waren Manfred Wimmer, BRV Schatzmeister, Toni Hornung, Verbandsjugendleiter, Werner Harfold-Lufcy, Fachwart Bahnsport, Josef Stöckl, Bezirksvorsitzender Niederbayern, Claudia Meyer, Landesverbandstrainerin weiblich, Peter Ganzenberg, Landesverbandstrainer männlich, Uwe Messerschmidt Landestrainer Jugend und Hans Schleicher, Landestrainer Schüler mit ihren Betreuern ins Isarradstadion nach Niederpöring gekommen.

(Verfasser: Jürgen Tauer)

Nachstehend die Ergebnisse von Freitag, 13.8.

 

500 m Zeitfahren Jugend U 17

1000 m Zeitfahren Junioren U 19

Madison U 17 / U 19

Punktefahren Junioren U 19

Sprint Junioren U 19

Sprint Jugend U 17