Rennsport-Bahn



 

24.09.2009

 

Abschluss der Bahnrennen in Niederpöring

 

Am Freitag, 18.September 2009 fand das letzte Rennen der diesjährigen Sommerbahnmeisterschaft in Niederpöring statt. Es gab bei den einzelnen Wettbewerben eine erfreulicherweise gute Beteiligung, da man bei der Terminplanung den Ferien und Urlaubszeiten auswich.

 

Auch mit dem Wetter hatte man dieses Jahr Glück, da kein Rennen wegen Regen ausfiel. Lediglich einmal musste ein Rennen wegen Regenschauer um eine halbe Stunde verschoben werden.

 

Dank der sehr disziplinierten Fahrweise aller Teilnehmer gab es in der gesamten Rennserie nur einen einzigen Sturz zu verzeichnen.

 

Die Endstände (Punktwertungen) der einzelnen Wettbewerbe sind in nachstehenden pdf-Dateien ersichtlich.

 

Nachwuchscup-Fette Reifen     

ostbayerische Meisterschaft 2009   

Sommerbahnmeisterschaft 2009 Endstand


 

 

 

 

 

In Niederpöring regierte wieder der Radsport

Ostbayerische Bahnmeisterschaft, Bayern-Cup und Sommerbahnmeisterschaft

 

Niederpöring,

Am vergangenen Freitag (10.Juli) regierte wieder der Radsport im Niederpöringer Isarradstadion. Drei verschiedene Veranstaltungen wurden ausgetragen. Der zweite Teil der Ostbayerischen Bahnmeisterschaften 2009, eine Wertung zum Bayern Cup 2009 und das vierte Abendrennen zur  Niederpöringer Sommerbahnmeisterschaft standen auf dem Programm. Die Wettbewerbe der Jugend U17 und Junioren U19 um den Bayerncup 2009 konnten allerdings wegen zu geringer Beteiligung nicht ausgetragen werden. Die Anreise  aus ganz Bayern nach Niederpöring war wegen immer wieder kehrenden schweren Regenschauern einfach zu unsicher.

Bei der 1000m Zeitfahren der Elite-Männer zur Ostbayerischen Bahnmeisterschaft 2009 konnte wieder einmal Jan Herrmann vom Team Mangertseder Bachmeier in einer Zeit von 1:12,63 min. für sich entscheiden. Zweiter wurde Martin Biller vom Team Kronawitter Passau mit 1:12,73 min. vor Ulrich Zappe vom RC Straubing mit einer Zeit von 1:17,12 min. Auf den weiteren Plätzen folgten Ivo Lux (1:19,10), vor Josef Nickelbauer (1:20,65) beide vom Team Mangertseder Bachmeier und Sebastian Wittek (1:22,30) Team Kronawitter Passau.

Bei den Junioren U19 siegte beim 1000m Zeitfahren Michael Stadler vom RV. Pfeil Neuötting in einer Zeit von 1:20,40 min. vor Markus Baumgartner vom Team Mangertseder Bachmeier mit einer Zeit von 1:21,50 min.

Bei der 4000m Einerverfolgung war es Florian Fromm vom Team Kronawitter Passau, der mit einer Zeit von 4:51,55 min. als Sieger hervorging. Zweiter wurde Ulrich Zappe vom RC Straubing mit einer Zeit von 5:35,25 min. vor Ivo Lux vom Team Mangertseder Bachmeier und 5:37,64 min. Auf den Plätzen folgten Josef Nickelbauer (5:41,75) und Sebastian Wittek (5:55,24). Außer Konkurrenz startete in dieser Disziplin Thomas Krist vom VfB Halbergmoos, der mit einer Zeit von 5:24,11 min. auf dem zweiten Platz gelandet wäre.

In der Wertung zum Bayern Cup 2009 gingen beim 30 Runden Punktefahren sechs Fahrer an den Start. Christian Hickisch vom RSV Passau holte sich hier den Sieg mit 30 Punkten vor Eric Emberger von der SV Eintracht Oberdietfurt mit 12 Punkten und Norbert Pap vom SV Niederpöring/Tabertshausen mit 10 Punkten. Auf den Plätzen folgten Fabian Lomitzky / SV Eintracht Oberdietfurt (10 Punkte), Thomas Käser vom SV Niederpöring/Tabertshausen mit 4 Punkten und Lisa Mangertseder vom RRSV Eggenfelden mit 0 Punkten.

Beim 60 Runden Punktefahren der Junioren U19, die mit der Elite-Männerklasse starteten siegte Michael Stadler mit 19 Punkten vor Markus Baumgartner mit sechs Punkten.

Das Ausscheidungsfahren der Schüler U15 gewann wiederum Christian Hickisch vom RSV Passau vor Fabian Lomitzky und Eric Emberger, Norbert Pap, Thomas Käser und Lisa Mangertseder.

Das  60 Runden Punktefahren der Elite Männer zur Niederpöringer Sommerbahn-meisterschaft konnte der Eggenfeldner Jan Herrmann vom Team Mangertseder Bachmeier knapp mit 28 Punkten vor seinem Teamkollegen Ico Lux mit 27 Punkten gewinnen. Dritter wurde Thomas Krist vom VfB Halbergmoos mit 21 Punkten. Auf den Plätzen folgten Michael Stadler, Martin Biller (beide 19 Punkte), Florian Fromm (2 Punkte), Markus Baumgartner (- 6 Punkte), Josef Nickelbauer (-18 Punkte) und Sebastian Wittek (-60 Punkte). Aufgegeben hatte Ulrich Zappe.

 

 

    

 zum Vergrößern bitte auf Bilder klicken

Bild     Lomitzky_Pap.jpg   

liegen im Kamp um die Sommerbahnmeisterschaft der Schüler

U15 auf Platz zwei und drei, der Oberdietfurter Fabian

Lomitzky und der Lokalmatador Norbert Pap (rechts)

 

Bild     Buchanan_Biller.jpg

führen nach vier Rennen die Wertung zur Niederpöringer

Sommerbahnmeisterschaft an, Martin Biller (rechts) und

Timothy Buchanan vom Team Kronawitter / RSV Passau

 

Bild     Jan.jpg

fuhr am Freitag wieder allen davon, Jan Herrmann vom Team

Mangertseder Bachmeier, der das 1000m Zeitfahren und das 60 Runden Punktefahren gewann

 

Bild     Dreigespann.jpg      

Heiß umkämpft wie in dieser Szene ist derzeit auch die Führung

zur Sommerbahnmeisterschaft, der drei Elitefahrer Martin Biller

(rechts) und Timothy Buchanan (links) und Jan Hermann (mitte)

 

 

 

 

 

Das ergibt folgenden Stand nach vier gefahrenen Abendrennen:

Schüler U15:

1. Eric Emberger                 SV Eintracht Oberdietfurt                38 Punkte

2. Fabian Lomitzky              SV Eintracht Oberdietfurt                35 Punkte

3. Norbert Pap                      SV Niederpöring/Tabertshausen   26 Punkte

4. Thomas Käser                 SV Niederpöring/Tabertshausen   16 Punkte

5. Christian Hikisch              RSV Passau                                    14 Punkte

6. Lisa Mangertseder          Team Mangertseder Bachmeier    13 Punkte

7. Sophia Mangertseder     Team Mangertseder Bachmeier      5 Punkte

 

Schüler U11/U13:

1. Maximilian Eder               LG Mettenheim                                11 Punkte

2. Domink Uhlig                    SV Eintracht Oberdietfurt                11 Punkte

3. Adrian Rau                       Team Mangertseder Bachmeier      4 Punkte

 

Junioren U19:

1. Markus Baumgartner       Team Mangertseder Bachmeier    14 Punkte

2. Michael Stadler                RV. Pfeil Neuötting                          14 Punkte

 

Elite-Männer:

  1. Martin Biller                    Team Kronawitter / RSV Passau   76 Punkte

  2. Timothy Buchanan         Team Kronawitter / RSV Passau   69 Punkte

  3. Jan Hermann                  Team Mangertseder Bachmeier    66 Punkte

  4. Florian Fromm               Team Kronawitter / RSV Passau   50 Punkte

  5. Ivo Lux                             Team Mangertseder Bachmeier    44 Punkte

  6. Josef Nicklbauer            Team Mangertseder Bachmeier    43 Punkte

  7. Thomas Krist                  VfB Halbergmoos                            37 Punkte

  8. Tobias Hoffmann           Team Kronawitter / RSV Passau   34 Punkte

  9. Sebastian Wittek           Team Kronawitter / RSV Passau   29 Punkte

10. Ulrich Zappe                   RC Straubing                                   26 Punkte

11. Stefan Pielmeier            RC Straubing                                   25 Punkte

      Lukas Kerner                  Team Mangertseder Bachmeier    25 Punkte

13. Stefan Stork                   VC Mindelheim                                21 Punkte

14. Matthias Leiling             SV Wacker Burghausen                 16 Punkte

15. Gerhard Freundorfer     RSC Kehlheim                                 13 Punkte

16. Karl Heinz Aichner         RSV Dingolfing                                12 Punkte

17. Wolfgang Weidlich        Team Mangertseder Bachmeier    11 Punkte

18. Achim Spechter             Team Kronawitter / RSV Passau     9 Punkte

19. Ludwig Altmannshofer  SV Eintracht Oberdietfurt                  8 Punkte

20. Jürgen Fuchs                 RSV Dingolfing                                  5 Punkte

21. Katrin Gold                     RC Straubing                                     4 Punkte

Sommerbahn 2009 Termine geändert

Hier die Ergebnisse der Pfingstbahnrennen :

Ostbayer.Meisterschaft Sprint  Ostbayer. Meisterschaft Punktefahren  Schüler-Omnium  Punktefahren  Sprint

                 

Zum vergrößern bitte auf Bilder klicken....

 

 

 

Packende Rennen auf der Betonsteilbahn im Isarradstadion

 

 

Niederpöring, 31.Mai 2009

Am Pfingstsonntag regierte wieder der Radsport im Niederpöringer Isarradstadion. Der SV Niederpöring/Tabertshausen hatte zum Pfingstbahnrennen mit Ostbayerischer Meisterschaft eingeladen und das Starterfeld konnte sich sehen lassen. Bezirksvorsitzender Josef Stöckl konnte 27 Elitefahrer, drei U17, sieben U15 und einen U13 Nachwuchsfahrer begrüßen, darunter den amtierenden Bayerischen Meister auf der Straße, Michael Schmelz vom Team Baier Landshut und den Bayerischen Meister U19 auf der Straße und Kriterium Markus Baumgartner vom RRSV Team Mangertseder Bachmeier. Sein besonderer Gruß erging auch an die gut 150 Zuschauer die nach Niederpöring gekommen waren.

Pünktlich um 13:30 Uhr startete die Veranstaltung mit der Sprint Qualifikation der Männer über 200 m mit fliegendem Start. 24 Fahrer gingen hier an den Start. Die besten vier qualifizierten sich hier für das Finale, das in drei weiteren Rennen im Modus jeder gegen jeden entschieden wurde. Der Sieger jedes Rennes erhielt 2 Punkte, der zweite 1 Punkt. Souveräner Sieger, mit einem Sieg in der Qualifikation und drei Siegen in den Vergleichsrennen mit 6 Punkten wurde der amtierende Bayerische Meister Jan Herrmann vom Rottaler Radsportverband Team Mangertseder Bachmeier, vor Michael Schmelz vom Team Baier Landshut mit 5 Punkten, Stefan Storck mit 4 Punkten und Thomas Krist mit 3 Punkten.

Als nächstes Rennen stand der Sprint der Schüler über 100 m fliegend auf dem Programm. Acht Fahrer gingen hier an den Start und kämpften in der Omniumwertung um den Tagessieger. Bei dieser Wertung werden die Platzierungen von drei Wettbewerben (100 m Sprint, 1000 m Zeitfahren und 20 Runden Punktefahren) gewertet. Christian Hickisch vom Team Kronawitter RSV Passau hieß hier der Sieger, vor Eric Emberger und Fabian Lomitzky beide von der SV Eintracht Oberdietfurt, den beiden Niederpöringer Fahrern Thomas Käser und Norbert Pap, Sabina Ossyra vom TSV 1900 Werneck, Lisa Mangertseder vom RRSV Team Mangertseder Bachmeier und Dominik Uhlig (U13) von der SV Eintracht Oberdietfurt. Beim 20 Runden Punktefahren der Schüler siegte wiederum Christian Hickisch vor Eric Emberger, Thomas Käser, Norbert Pap, Sabina Ossyra, Fabian Lomitzky, Dominik Uhlig und Lisa Mangertseder. Das 1000 m Zeitfahren konnte ebenfalls wieder Christian Hikisch vor Fabian Lomitzky und Eric Emberger für sich entscheiden. Damit ging auch die Omniumwertung des Pfingstbahnrennens 2009 mit drei Siegen in drei Disziplinen an Christian Hikisch vom Team Kronawitter RSV Passau mit 3 Punkten. Zweiter wurde Eric Emberger mit 7 Punkten vor seinem Teamkollegen Fabian Lomitzky von der SV Eintracht Oberdietfurt mit 11 Punkten. Es folgten Thomas Käser (11 Punkte), Norbert Pap (14 P.), Sabina Ossyra (17 P.) Lisa Mangertseder (22 P.) und Dominik Uhlig (23 P.), der aber in seiner Klasse U13 als einziger Starter auch Sieger wurde.

Als letztes Rennen stand dann noch das 100 Runden Punktefahren  der Männer / Junioren auf dem Programm. 30 Fahrer gingen hier an den Start, darunter drei U 17 Fahrer, die außer Konkurrenz mit fuhren, aber Rennluft schnuppern wollten. Vier Fahrer konnten in der 66 Runde einen Rundengewinn verbuchen, was ihnen 20 Punkte einbrachte. Das Kampfrichtergespann mit Wolfgang Wittek, Josef  Stöckl, Anita Leipold und Albert Pfeil, Sepp Stöger an der Start/Ziellinie und Stefan Würf an der Rundenanzeige hatte bei so einem großen Starterfeld alle Hand voll zu tun, um nicht den Überblick zu verlieren und die Punkte nach jeder 10. Runde zu vergeben. Sieger beim 100 Runden Punktefahren wurde Jan Herrmann vom RRSV Team Mangertseder Bachmeier mit 33 Punkten vor Friedrich Meingast vom RC Herpersdorf mit 31 Punkten, Maximilian Hornung vom RRSV Team Mangertseder Bachmeier und Thomas Krist vom VFB Halbergmoos mit 23 Punkten. Auf den weiteren Plätzen folgten Michael Schmelz vom Team Baier Landshut und Ivo Lux vom RRSV Team Mangertseder Bachmeier beide (13 P.), Klaus-Peter Hengmith vom RSC Ingolstadt (12 P.), Stefan Storck VC 1883 Mindelheim (8 P.), Markus Baumgartner (3 P.), Lukas Kerner (2 P.) beide RRSV Team Mangertseder Bachmeier, Karl Heinz Aichner RSV Dingolfing (2 P.), Holger Burth vom RRSV Team Mangertseder Bachmeier (2 P.) und Sebastian Uhe vom RV Union 1886 Nürnberg mit einem Punkt. Für die Rennfahrer aus dem Bezirk Niederbayern/Oberpfalz wurden diese Rennen zugleich als Ostbayerische Bahnmeisterschaft 2009 gewertet. Im Sprint wurde somit wiederum Jan Herrmann Ostbayerischer Meister vor Michael Schmelz und Maximilian Hornung. Seinen vierten Titel an diesem Nachmittag konnte Jan Herrmann dann als Ostbayerischer Meister beim 100 Runden Punktefahren verzeichnen, das er vor Maximilian Hornung und Michael Schmelz gewann. Abschließend standen noch die Siegerehrungen aller Rennen an, die Vorsitzender Hermann Schlaipfer vom SV Niederpöring/Tabertshausen zusammen mit Radsportabteilungsleiter Sepp Stöger vornahm. Die Sieger konnten sich über ihre Medaillen, Banner, Blumen und ein kleines Preisgeld freuen.

Das nächste Freitagabendrennen findet am 19. Juni im Niederpöringer Isarradstadion statt.

 14.05.2009

2. Abendrennen zur Niederpöringer Sommerbahnmeisterschaft

Ivo Lux und Martin Biller siegen bei den Elitefahrern

 

Niederpöring,

Am vergangenen Freitagabend (8.Mai 2009)standen sie zweiten Abendrennen zur Niederpöringer Sommerbahnmeisterschaft 2009 im Isarradstadion an. Vier Rennen, ein Ausscheidungsfahren, ein Scratchrennen und zwei Rundenpunktefahren in der Klasse Elite/Männer und Nachwuchsfahrer Schüler U13 und U15 standen auf dem Programm. Konnten zuvor die „Fette Reifen Rennen“ noch bei strahlendem Sonnenschein durchgeführt werden, begann es pünktlich zum Rennbeginn der Nachwuchsfahrer um 8:30 Uhr zu regnen. Doch der Wettergott hatte ein einsehen mit den Radsportlern und schickte nach etwa 20 Minuten wieder Sonnenstrahlen nach Niederpöring, die die Bahn schnell abtrocknen ließen und die Verantwortlichen die Rennen mit etwas Verspätung starten konnten. 

Bezirksvorsitzender Josef Stöckl konnte an diesem Abend 17 Fahrer der Elite Männerklasse und sechs Nachwuchsfahrer recht herzlich begrüßen.

Als erstes stand das Ausscheidungsfahren der Schülerklasse U13 und U15 auf dem Programm, die gemeinsam an den Start gingen. Dabei siegte Fabian Lomitzky von der SV Eintracht Oberdietfurt vor seinem Teamkollegen Eric Emberger. Der für den SV Niederpöring/Tabertshausen startende Norbert Pap wurde Dritter. Bei der Schüler U13 siegte Maximilian Eder von der LG Mettenheim vor Dominik Uhlig von der SV Eintracht Oberdietfurt und Lisa Mangertseder vom Team Mangertseder/Bachmeier Rottaler Radsportverein Eggenfelden.

      

Beim 30 Runden Scratchrennen der Elite/Männer Klasse siegte Ivo Lux vom Team Mangertseder/Bachmeier Rottaler Radsportverein Eggenfelden vor seinem Teamkollegen Jan Herrmann und Stefan Stork vom VC Mindelheim. Auf den Plätzen folgten Thomas Krist vom VfB Halbergmoos, Timothy Buchanan und Florian Fromm beide Team Kronawitter Radsportverein Passau, Markus Baumgartner Team Mangertseder/Bachmeier, Martin Biller, Sebastian Wittek, Tobias Hoffmann alle RSV Passau, Michael Stadler RV Pfeil Neuötting, Josef Nicklbauer Mangertseder/Bachmeier, Stefan Pielmeier RC Straubing, Lukas Kerner Mangertseder/Bachmeier, Ulrich Zappe RC Straubing, Gerhard Freundorfer RSC Kehlheim und Katrin Gold vom RC Straubing

Als drittes Rennen stand das 20 Runden Punktefahren, was einer Renndistanz von 6,6 km entspricht, der Nachwuchsfahrer U13/U15 auf dem Programm. Hier siegte in der Schülerklasse U15 Eric Emberger von der SV Eint. Oberdietfurt mit 18 Punkten vor seinem Teamkollegen Fabian Lomitzky mit 14 Punkten und dem Niederpöringer Norbert Pap mit 8 Punkten. In der Schüler U13 konnte Domink Uhlig von der SV Eintracht Oberdietfurt 4 Punkte und Lisa Mangertseder 0 Punkte einfahren. Maximilian Eder von der LG Mettenheim musste das Rennen vorzeitig aufgeben.

   

Alle Hände voll zu tun hatte dann wieder das Kampfrichterteam mit Wolfgang Wittek, Sepp Stöckl, Sepp Stöger, Max Meidinger und Albert Pfeil beim 60 Runden Punktefahren (20 km) der Elite Männer. 17 Fahrer gingen an den Start und kämpften bis zum Schluss verbissen um die Punkte. Klarer Sieger, mit einer Zeit von 28:35,2 Minuten wurde der für Passau startende Martin Biller mit 50 Punkten vor seinem Teamkollegen Timothy Buchanan mit 38 Punkten. Dritter wurde Jan Herrmann vom Team Mangertseder/Bachmeier mit 36 Punkten.

Auf den Plätzen folgten mit 30 Punkten Ivo Lux, Tobias Hoffmann (25 P.), Thomas Krist und Gerhard Freundorfer (beide 24 P.), Florian Fromm (9 P.), Lukas Kerner (7 P.), Stefan Storck (4 P.), Markus Baumgartner (2 P.), Michael Stadler und Sebastian Wittek (je 1 P.), Stefan Pielmeier, Josef Nicklbauer, Ulrich Zappe und Katrin Gold (alle 0 Punkte).

 

Die nächsten Freitagabendrennen ist am 19. Juni wieder um 18:30 Uhr.

Für den Pfingstsonntag, den 31. Mai ist ein „Nationales Bahnrennen“ vom Bayerischen Radsportverein angesetzt, das seit 1950 in Niederpöring stattfindet.Dem Rennen angeschlossenen ist die offene Ostbayerische Bahnmeisterschaft 2009. Der Startpfiff erfolgt um 13:30 Uhr. Der zweite Teil der Ostbayerische Bahnmeisterschaft findet am 10. Juli statt.

 

 

 

Sommerbahnmeisterschaft startete mit erstem Abendrennen

Jan Herrmann siegte zweimal bei den Elitefahrern

 

Niederpöring,

Am Freitagabend 24.April begann im Niederpöringer Isarradstadion die Sommerbahn-meisterschaft 2009. Vier Rennen, zwei Ausscheidungsfahren und zwei Rundenpunktefahren in der Klasse Elite/Männer und Nachwuchsfahrer Schüler U15, U13 und U11 standen auf dem Programm.

Bezirksvorsitzender Josef Stöckl konnte dazu elf Fahrer der Elite Männerklasse und fünf Nachwuchsfahrer um 18:30 Uhr recht herzlich begrüßen. Er stellte vorab die neuen Teams mit ihren Fahrern vor und gab wenig später das Startkommando für das erste Ausscheidungsfahren der Schülerklasse U15, U13 und U11, die gemeinsam an den Start gingen. Dabei siegte Eric Emberger von der SV Eintracht Oberdietfurt vor seinem Teamkollegen Fabian Lomitzky. Der für den SV Niederpöring/Tabertshausen startende Norbert Pap wurde Dritter. Bei der Schüler U11 + U13 siegte Maximilian Eder von der LG Mettenheim vor Dominik Uhlig von der SV Eintracht Oberdietfurt.

Beim Ausscheidungsfahren der Elite/Männer Klasse siegte Jan Herrmann vom Team Mangertseder/Bachmeier Rottaler Radsportverein Eggenfelden vor Timothy Buchanan vom Team Kronawitter Radsportverein Passau, die sich bis auf die Ziellinie ein packendes Rennen lieferten. Martin Biller vom RSV Passau kam auf den dritten Platz. Auf den weiteren Plätzen folgten Mattias Leisling / SV Wacker Burghausen, Tobias Hoffmann / RSV Passau  , Karl-Heinz Aichner / Team Zweirad Center Radsportverein Dingolfing, Josef Nicklbauer Team Mang./Bach., Sebastian Wittek / RSV Passau, Michael Stadler RV Pfeil Neuötting, Jürgen Fuchs / RSV Dingolfing und Stefan Pielmeier RC Straubing.

Als drittes Rennen stand das 20 Runden Punktefahren, was einer Renndistanz von 6,6 km entspricht, der Nachwuchsfahrer auf dem Programm. Hier siegte in der Schüler U15 wiederum Eric Emberger von der SV Eint. Oberdietfurt mit 20 Punkten vor seinem Teamkollegen Fabian Lomitzky mit 12 Punkten und dem Niederpöringer Norbert Pap mit 8 Punkten. In der Schüler U11/U13 konnte Maximilian Eder von der LG Mettenheim 3 Punkte und Domink Uhlig von der SV Eintracht Oberdietfurt 1 Punkt einfahren.

Alle Hände voll zu tun hatte dann wieder das Kampfrichterteam mit Wolfgang Wittek, Sepp Stöckl, Sepp Stöger, Anita Leipold und Albert Pfeil mit Johannes Leipold an der Rundenanzeige, beim 60 Runden Punktefahren (20 km) der Elite Männer. Auch wenn es Anfangs nicht nach einem klaren Sieger aussah, das Feld war an diesem Abend ziemlich gleichwertig, siegte wiederum die Nummer 107, Jan Herrmann vom Team Mang./Bach. In einer Zeit von 29,30 min und 34 Punkten vor Tiomthy Buchanan vom Team Kronawitter mit 24 Punkten und seinem Mannschaftskameraden Martin Biller mit 17 Punkten. Auf den Plätzen folgten mit ebenfalls 17 Punkten Matthias Leisling, Tobias Hoffmann (15 P.), Michael Stadler (13 P.) Karl-Heinz Aichner (7 P.), Stefan Pielmeier (2 P.), Sebastian Wittek (1. P.), Josef Nicklbauer und Jürgen Fuchs, beide 0 Punkte.

Die nächsten Termine für die Freitagabendrennen wurden für den 8. Mai, 19. Juni, 10. Juli und den 18. September jeweils um 18:30 Uhr angesetzt. Ab 17:00 Uhr ist die Bahn frei zum Training. Die 1. Schrittrennen oder auch „Fette Reifen Rennen“ finden am 8. Mai, 19. Juni und 18. September statt Start dazu jeweils um 17:00 Uhr. Für den Pfingstsonntag ist ein „Nationales Bahnrennen“ vom Bayerischen Radsportverein angesetzt worden, dieses wird bereits seit 1950 jährlich an Pfingsten in Niederpöring ausgetragen. Dem Rennen angeschlossenen ist die offene Ostbayerische Bahnmeisterschaft 2009. Der Startpfiff erfolgt um 13:30 Uhr. Der zweite Teil der Ostbayerische Bahnmeisterschaft findet am 10. Juli statt. Am 24. Juli findet ab 15:00 Uhr die WM09 der Ärzte und Apotheker im Niederpöringer Isarradstadion statt. (Sepp Stöger)

 

 

 

  niederp-2  niederp-3 Test                                                                                                                                                         Zum Vergrößern der Bilder bitte auf Bild klicken

 

 Niederpöringer Sommerbahnmeisterschaft 2009 Ausschreibung...zur ausschreibung

Termine der Sommerbahnmeisterschaft 2009 in Niederpöring
         
Wochentag Termin Startzeit Veranstaltung/ Rennen Klasseneinteilung
         
Freitag 24.04.2009 18.00 Uhr Nachwuchsrennen  U 13/15/17, ohne Bahnerfahr.
    18.30 Uhr 1. Lauf Sommerbahn Lizenz Jgd/Jun/Elite
         
Freitag 08.05.2009 17.00 Uhr Fette Reifen (1.Schritt) 8,9,10 bzw.11,12,13 Jahre
    18.00 Uhr Nachwuchs  
    18.30 Uhr 2. Lauf  
         
Sonntag 31.05 2009 13.00 Uhr Ostbayerische Bahn alle Kl., siehe ges. Ausschr.
        im Bayernsport
         
Freitag 05.06.2009 18.00 Uhr Nachwuchs  Achtung-Termin entfällt
    18.30 Uhr 3. Lauf  
         
Freitag 19.06.2009 17.00 Uhr Fette Reifen  
    18.00 Uhr Nachwuchs  
    18.30 Uhr 3. Lauf  
         
Freitag 10.07.2009 18.00 Uhr Nachwuchs  Achtung Termin neu (vorher 19.7.)
    18.30 Uhr 4. Lauf  
         
Freitag 18.09.2009 17.00 Uhr Fette Reifen Abschluss u. Gesamtwertung
    18.00 Uhr Nachwuchs  
    18.30 Uhr 5. Lauf  
         
Anmerkung: Eine Anmeldung zu den Freitagabendrennen ist nicht erforderlich

Jahreswertungen 2008 Bahnsport

Die von Bezirks-Fachwart für Bahnsport Josef Stöger erstellte Gesamtwertungen der Sommerbahnmeisterschaft 2008 welche 7 Rennen auf der Radrennbahn in Niederpöring umfasste ist in nachstehenden pdf-Dateien ersichtlich...

Sommerbahn 2008 Männer

Sommerbahn 2008 Nachwuchs

Sommerbahn 2008 Fette Reifen Rennen

 

Ebenfalls als pdf-Dateien sind die Ergebnisse der Ostbayerischen Bahnmeisterschaften 2008, welche auf der Radrennbahn in Niederpöring durchgeführt wurden, angefügt

Ostbay Bahn 2008 Männer          

Ostbay Bahn Jugend U17

Ostbay Bahn 2008 Schüler U15

 Hier ein Einblick von der Sommerbahn-Meisterschaft im Jahr 2008 (Juni 2008)

 

  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bilder von links:

Bild 1:    

Start zum 100 Runden Punktefahren der Männer / Junioren

 

Bild 2:

das Fotofinish musste beim 2. Finallauf im Sprint entscheiden, Michael Schmelz (oben) knapp vor Thomas Krist

 

Bild 3:

ideale Bedingungen bot wieder einmal das idyllisch gelegene Isarradstadion in Niederpöring

 

Bild 4 und Bild 5:

verbissen wurde um jeden Punkt und Platz gekämpft

 

Bild 6:

zeigt die glücklichen Sieger des 100 Runden Punktefahren, v.l. Friedrich Meingast, Jan Herrmann und Maximilian Hornung

 

Bild 7:

Siegerfoto Ostbayerische Meisterschaft im Sprint

v.l. Zweiter Michael Schmelz (Team Baier Landshut), Sieger Jan Herrmann und Dritter Maximilian Hornung (beide RRSC Team Mangertseder Bachmeier)

 

Bild 8:

Sieger der Omniumwertung bei der Schüler U15/U13

 

v.l. Vorsitzender Hermann Schlaipfer, Lisa Mangertseder, Norbert Pap, Zweiter Eric Emberger, Sieger Christian Hikisch, Dritter Fabian Lomitzky, Thomas Käser, Dominik Uhlig, Sabina Ossyra und Radsportabteilungsleiter Sepp Stöger

 

Bild 9:

Siegerehrung Sprint mit v.l. Zweiter Michael Schmelz, Sieger Jan Herrmann und Dritter Stefan Storck

 

Bild 10

Start zum 100 Runden Punktefahren der Männer / Junioren

 

 

Jan Herrmann dominierte die Pfingstbahnrennen 2009 in Niederpöring

 

 

07.08.2009

 

 

Florian Fromm streicht drei Titel ein

Passauer glänzt bei Bahnrad-Meisterschaften / Kollege Biller: Gold/Silber

zum Bericht der PNP vom 03.08.2009 fromm-bahn-aug

 

********************************************************************

16.07.2009