19.07.2010

„ Niederbayerns MTB- Cracks bei der Deutsche Meisterschaften mit viel Pech“

- Teamfahrzeuge aufgebrochen und ausgeraubt, Fahrer durch Hund gebissen -

 

Guter Dinge und bestens vorbereitet waren Niederbayerns beste Mountainbiker nach Bad Salzdetfurth angereist zu der diesjährigen Deutschen Cross- Country Meisterschaften.

 

In der Nacht vor den ersten Wettkampf gab es dann aber ein böses Erwachen für Teamleiterin Sandra de Graaf, als beide Teamfahrzeuge aufgebrochen wurden und sämtliches Rennmaterial und eines der Wettkampfräder gestohlen wurden. Zu allen Überfluss wurde dann auch noch der beste Niederbayerische Juniorenfahrer Simon Krautloher (TREK Team Bayerischer Wald) von einen Schäferhund gebissen und dabei so verletzt, das er sein Meisterschaftrennen nicht bestreiten konnte. Krautloher hätte mit seiner momentan sehr guten Form, vermutlich den Sprung im Nationalkader geschafft.

 

Einen richtig schlechten Tag erwischte auch Mona Eiberweiser, die aus unerklärlichen Gründen nicht im Tritt kam und die Spitze deutlich ziehen lassen musste.

 

Die allgemeine Aufregung hatte vor allem den jungen Sportler und Sportlerinnen sehr zugesetzt und so konnte im Rennen um den Titel nicht jeder seine Leistung abrufen. Trotzdem bewiesen die meisten Niederbayerischen Fahrer und Fahrerinnen, das sie zu Deutsche Spitze gehören.

 

Die Ergebnisse der Niederbayern:

U15 m (68 Starter)- Platz 4 – Max Ruckriegel (Deggendorf), Platz 23 Pascal Vogl (Grafenau)- beide vom TREK Team Bayerischer Wald

U15 w-( 23 Starterinnen)- Platz 9- Katharina Beck (Grafenau/ TREK Team Bayerischer Wald)

U17 w- ( 25 Starterinnen)- Platz 3- Lena Putz (Waldkirchen), Platz 9- Simone Hagengruber (Böbrach/ TREK Team Bay. Wald)

U17 m- (69 Starter) - Platz 6- Philipp Bertsch (Kelheim)

U23- ( 72 Starter)- Platz 9- Ludwig Döhl (Kelheim/ Bike Junior Team)

Frauen- Elite- ( 23 Starterinnen)- Platz 12- Mona Eiberweiser (Deggendorf/Central Pro Team)

U15 Talent Max Ruckriegel fuhr lange Zeit auf Podestkurs, landete am Ende auf Platz 4 (Foto: Hermann Haydn)


17.05.2010

 

Starke Leistungen der Niederbayerischen MTB- Nachwuchsfahrer

„Max Ruckriegel und Phillip Bertsch fahren in Mittenwald

zum MTB-Meistertitel“

-Katharina Beck und Simone Hagengruber mit Vizetitel-

Bei nasskalter Witterung wurden in Mittenwald die Bayerische MTB- Marathon Meisterschaften ausgetragen. Mit von der Partie war eine starke Abordnung aus dem niederbayerischen MTB- Lager. Auf dem 20 Km langen Rundkurs waren 500 Höhenmeter zu bewältigen, wobei die Sportler auf 1200 Meter im Schneematsch fuhren. In der Klasse U15 war der Deggendorfer Max Ruckriegel (TREK- Team Bayerischer Wald) eine Klasse für sich und holte sich seinen ersten Landestitel. Auch in der MTB- Bundesliga fährt Ruckriegel ganz vorne mit und holte sich im ersten Bundesligarennen in Böhringen, trotz unglücklichen Sturzes, Platz 6.

Teamkollege Pascal Vogl (RSV Grafenau) wurde Fünfter in Mittenwald und war damit bester Jahrgangsjüngere Fahrer in der Klasse U15.

In der Klasse U17 gab es ein weitere Niederbayerische Sieg; Phillip Bertsch (Kelheim) fuhr ein furioses Rennen und gewann souverän seinen ersten Marathon- Titel.

Traditionell stark sind auch die niederbayerischen Mädchen. Katharina Beck (RSV Grafenau/ TREK- Team Bayerischer Wald) holte sich in Mittenwald den U15- Vize- Titel auf der Marathon- Strecke, nachdem sie bereits vor 2 Wochen den dritten Platz bei den Bayerischen Straßenmeisterschaften erreicht hatte. Es siegte ihre Dauerrivalin Franziska Spaniol (Garmisch- Partenkirchen).

In der Klasse U17 sorgte die junge Böbracherin Simone Hagengruber (MTB- Team Böbrach/ TREK Team Bayerischer Wald) mit Platz 2 für Furore. Sie musste sich nur die Bundesliga- Spitzenreiterin Sofia Wiedenroth (Niederstaufen) geschlagen geben und führt nun auch das Klassement der Bayernliga an. (Peter de Graaf)

 

09.03.2010

Einen ersten Glanzpunkt hat Mona bereits am ersten März-Wochenende gesetzt

 

Sie ist zur Zeit mit dem Central Pro Team von Olympiasiegerin Sabine Spitz im Team-Trainingslager auf Zypern.

Nach einer Woche Grundlagentraining überraschte sie bei ihrem ersten Rennen in der Damenelite die Konkurrenz und konnte für ihr Team den ersten Saisonssieg einfahren. Umso erstaunlicher, da sie die erfahrene Teamkollegin Lisi Osl, keine geringere als die Gesamtsiegerin 2009, oder Alexandra Engen, die WM-Zweite der U23-Klasse 2009, neben vielen anderen Arrivierten hinter sich lassen konnte. Die Saison beginnt also für das Deggendorfer MTB-Talent verheißungsvoll. Lassen wir uns mal überraschen, was der Sieg in der heißen Trainingsphase wert ist.

(Verfasser: Dr. Martin Eiberweiser)

 

Pressebericht:...pressebericht

 

     

Fotos:

 

Bild 1: Mona im Rennen

 

Bild 2: Das Central-Pro-Team von links: Lisi Osl, Anja Gradl, Mona Eiberweiser

        


05.03.2010

 

 

„Junge Bike- Talente trainieren fleißig auf Mallorca“

 

Bereits in der erste Januarwoche trafen sich die Bayerische U15- Kadersportler-innen und – Sportler im Bayerischen Wald zu eine Wintertrainingsmaßnahme, wo vor allem an der allgemeinen  Athletik gearbeitet wurde und wo sich die „Neulinge“ in der Gruppe integrieren konnten.

 

Nun stand eine Woche Grundlagentraining auf dem Programm für die Kader-sportler der der Klasse U15 und zwar auf der Sonneninsel Mallorca. Das geplante Training konnte an allen Tagen bei guter Witterung, bei Temperaturen zwischen 14 und 19 Grad, durchgeführt werden. Es gab lediglich einen Regentag, was aber die Bike- Talenten nicht  am Training hinderte. Neben den vielen Kilometer am Rad, wurde täglich eine Frühsporteinheit absolviert mit Gymnastik und Dehnung. Bei der täglichen Besprechung am Abend wurde dann noch auf Fahrtechnik und Trainingslehre eingegangen.

 

Für den U15- Kader waren folgenden Sportlerinnen und Sportler dabei: Franziska Spaniol (Garmisch), Katharina Beck(Grafenau), Felicitas Geiger(Trieb), Lisa Neumüller(Rosenheim), Raphaela Richter, Jonas Grossman(beide Bayreuth),  Max Ruckriegel (Deggendorf) und Pascal Vogl(Grafenau). Zusätzlich zu den Kader-sportlern, waren noch weitere Nachwuchsfahrer mitgereist. Die Gruppe umfasste somit insgesamt 18 Sportler. Betreut wurde die Gruppe von den Grafenauer Trainer Sandra und Peter de Graaf.

 

Alle Sportlerinnen und Sportler zeigten viel Fleiß im Training und hatten nebenbei auch viel Spaß in ihre Trainingswoche.

 

An den Ostertagen,  voraussichtlich vom 3. bis einschl. den 5. April, trifft sich der U 15- Kader wieder im Bayerischen Wald, um eine Fahrtechnik- Lehrgang zu absolvieren. Neben viel Trialtraining, wird hier auch an der Abfahrtstechnik gefeilt.

 

Peter de Graaf- MTB- Landestrainer U15/MTB- Fachwart Nd.Bay.

 

Die Teilnehmer im Gruppenfoto, es fehlt der Deggendorfer Max Ruckriegel

 


11.01.2010

 

„Bayerns MTB- Nachwuchs trainiert in Grafenau“

In Grafenau- Trainingsstützpunkt- Ost des Bayerischen Radsportverbandes - trafen sich, vom 3. bis einschließlich den 5. Januar, die U15- Kadersportler zu ihrer ersten Trainingsmaßnahme des Jahres. Nachdem die Schneehöhen im Bayerischen Wald diesmal zum Ski-Langlauf leider nicht reichten, wurde vormittags im Spinningraum eines Fitnesszentrums trainiert. Hier konnte intensiv an die Fahrtechnik gefeilt werden und es wurden diverse Trainingsformen ausprobiert. Angeleitet von den beiden Trainern Peter und Sandra de Graaf, ging es aber bereits um 8 Uhr früh mit einer Frühsporteinheit los. Am Nachmittag standen dann die diversen Bereiche der allgemeinen Athletik auf dem Programm. So wurde u.a. an Kraft, Koordination, Schnelligkeit und an das Gleichgewicht gearbeitet. Abends gab es für die Nachwuchstalente radsportrelevante Trainingslehre, Physiologie und Materialkunde.

Nach dieser intensiven Trainingsmaßnahme im Winter, freuen sich die jungen Radsportler schon auf angenehmere Temperaturen. In den Faschingsferien fliegen sie nämlich alle auf der Sonneninsel Mallorca, um ein umfangreiches Grundlagentraining zu absolvieren. (Bericht: Peter de Graaf)

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Foto’s: „Radtraining auf dem Spinningbike, aber auch auf der freie Rolle“

   

zum Vergrößern bitte auf Bilder klicken

 

 

 

                                                                                                                                      

 

Foto: „Bayerischer Marathon Meister Max Rückriegel ganz oben!“

Foto: „Bayerischer Marathon Meister Max Rückriegel ganz oben!“