Berichte etc Saison 2009



 

25.11.2009

 

„Bayerwald-Biker starten in die neue Radsaison“

-          Fitness bereits im Herbst und Winter aufbauen –

-           

Auch wenn die Rennsaison erst in April 2010 richtig losgeht, arbeiten die 12 Nachwuchs- und Elite- Fahrerinnen und –Fahrer bereits jetzt fleißig und konsequent an ihren Formaufbau für die kommende Rennsaison.

 

Alle 11 Sportler und die Trainer des TREK- Team Bayerischer Wald, trafen sich am vergangenen Sonntag zum Saisonstart 2010, zu einer Saisonplanung und absolvierten gemeinsam eine Trainingseinheit mit dem Mountainbike.

 

Alle Teammitglieder bekommen von November an ihre Trainingspläne, die von den 3 Trainern, Tim Kluiber, Sandra und Peter de Graaf, monatlich erstellt werden. In der Winterzeit werden auch gerne die Skatingski als Trainingsmittel eingesetzt, denn der Bewegungsablauf beim Skating kommt das Radfahren sehr nahe und bringt Abwechslung im Trainingsplan.

 

Anfangs Januar wird eine Wintertrainingsmaßnahme durchgeführt, wozu auch weitere Bayerische Kaderfahrerinnen und - Fahrer eingeladen werden. In den Faschingsferien zieht es den Radsportlern dann wieder in den Süden, denn auf Mallorca kann man zu dieser Jahreszeit schon problemlos viele Grundlagen-Trainingskilometer absolvieren. Auch in den Osternferien wird fleißig trainiert, denn in dieser Trainingswoche wird zusätzlich noch mal an die Fahrtechnik gefeilt, die im MTB-Rennsport immer wichtiger wird.

 

Foto: v.l. hintere Reihe- Max Rückriegel, Michael Stieglbauer, Simon Krautloher, Leopold Friedl, Johannes Reiner, Tim Kluiber (Trainer)

 v.l. vordere Reihe- Simone Hagengruber, Katharina Beck, Pascal Vogl, Timo Bichler, Celina Vogl, Peter de Graaf, Sandra de Graaf (beide Trainer).  Im Foto fehlt U-15 Fahrer Sebastian Steininger.

Bericht und Foto: Peter de Graaf

zum vergrößern bitte auf Bild klicken!


 

24.09.2009

 

 

MTB-Bundesliga-Finale in Grafenau

 

-Bayerwald-Mountainbiker Spitze im Nachwuchs-Bundesliga Finale-

-Anspruchsvolle Rundstrecke Rund um das Grafenauer Feriendorf-

 

Am vergangenen Wochenende (19./20.9.2009) fanden, wie bereits im Vorfeld gemeldet, die Finalläufe der MTB-Nachwuchs-Bundesliga in Grafenau statt.

Bei Kaiserwetter absolvierten die besten Nachwuchs-Mountainbiker der Schüler und Jugendklassen aus dem gesamten Bundesgebiet, bereits am Samstag die beiden Technikwettbewerbe Trial und Slalom. Diese zählen als eigenes Technikmodul auch zur Bundesligaserie.

 

Bereits zum 16.Mal war der RSV Grafenau Garant für einen reibungslosen Rennverlauf und der leitende Stützpunkttrainer Peter de Graaf hatte mit seinen Helfern eine Bundesligawürdige Rundstrecke Rund um das Grafenauer Feriendorf kreiert.

 

Am Sonntag standen die Cross-Country-Rennen auf dem Programm, wo die Fahrerinnen und Fahrer des TREK Team Bayerischer Wald – quasi die Bezirksauswahl der MTB-ler – sich einmal mehr sehr gut in Szene setzten. So erreichte U17 Kaderfahrer Simon Krautloher (RSC Waldkirchen) Platz Fünf. Es gewann hier Christian Pfäffle (Ghost Racing Team). U17-Teamkollegin und Deutsche Vizemeisterin Lena Putz schaffte sogar Platz Zwei, hinter der Siegerin Johanna Techt (Lindau).

 

In der Schülerklasse U15 fuhren zwei Niederbayern in die Top-Ten. Der Kelheimer Philipp Bertsch wurde Vierter. TREK-Team-Fahrer Max Ruckriegel landete als Jahrgangsjüngster Fahrer auf Platz Acht. Das Rennen gewann der amtierende Deutsche Meister Marcel Techt (Lindau).

 

Auch bei den Mädchen U15 wären zwei Niederbayerinnen in den Top-Ten gelandet, lag doch die Grafenauerin Katharina Beck (TREK-Team Grafenau) bis in der letzten Runde auf Platz 5, bis ihr ein Reifendefekt einen Strich durch die Rechnung machte. Die zweite Niederbayerin Simone Hagengruber (Böbrach) erreichte einen starken 8.Platz.

 

Im Rennen der Schülerklasse U13 konnte sich der amtierende Bayerische Meister Pascal Vogl (TREK-Team Bayerischer Wald) auf der anspruchsvollen Strecke klar durchsetzen und gewann vor Lars Jakobs (Freilassing) Bei den Mädchen U13 gewann Raphaela Richter (BSB Bayreuth). PdG.

 

         

Fotos von links:

Lena Putz, Deutsche Vize-Meisterin wird auch in Grafenau Zweite

Pascal Vogl, amtierender Bayerischer Meister gewann das U13-Rennen

Kathi Beck kostete eine Reifenpanne eine Topplatzierung

Max Ruckriegel U15-Ass belegte als Jahrgangsjüngster Fahrer Platz 8 im MTB-Bundesligafinale

Simon Krautloher (TREK Team Bayerischer Wald) erreichte Platz 5 der U17 Klasse

Siegerehrung U17-weiblich: v.l. Blankenhorn, Putz, Techt, Ries, Thaler

 

Zum Vergrößern bitte auf Bilder klicken.

ergebnisse_ccrennen

 

 

 

 

 

 


 

 

31.08.2009

 

Ausschreibung und Plakat BDR-Nachwuchsliga Finale in Grafenau (siehe pdf-Dateien

Plakat BDR-Finale   BDR-Nachwuchsliga Finale Grafenau Ausschreibung

 

 

 

06.08.2009

 

Mountainbiker beim Sumava-MTB-Marathon sehr erfolgreich

- Mehrere Niederbayerische Klassensieg und Podestplätze in Zadov -

 

Unter den über 500 Startern im Langlaufzentrum Zadov nahe Vimperk (Winterberg) waren auch einige deutsche Starter zu finden, die bei hochsommerlichen Temperaturen beim Südböhmen-Cup kräftig mitmischten und vorderste Plätze belegten.

So konnten die Grafenauer Timo Bichler (U11) und Pascal Vogl (U13-TREK Team Bayerischer Wald) die tschechische Konkurrenz eindeutig hinter sich lassen und ungefährdete Siege in ihren Klassen einfahren (30 Starter). Katharina Beck (RSV Grafenau/ TREK-Team) Eva Freund (RSV Grafenau) vervollständigte die gute Grafenauer Mannschaftsleistung mit einem 4. und einen 7. Platz in der U15- bzw. U11- Klasse.

 

Matthias Troiber (Juniorenklasse – Sportivo St. Englmar) bewältigte bereits die 22 km lange Kurzmarathonstrecke mit 650 Höhenmetern und landete auf einem guten achten Platz.

 

Die Mitteldistanz wurde von zwei Deggendorfern dominiert. Christoph Maletz (Zweirad Riese Racing) behauptete mit über 5 Minuten Vorsprung eindrucksvoll den Gesamtsieg auf der 44km-Strecke mit 900 Höhenmetern (238 Starter). Mona Eiberweiser von Ski & Bike Deggendorf siegte in der Damen-Gesamtwertung mit über 16 Minuten Vorsprung vor der Zweitplatzierten und zeigte mit Platz 6 im Gesamtklassement den meisten Männern vom Start weg das Hinterrad.

Tobias Six  (Sportivo St. Englmar) erreichte mit Platz 10 in der stark besetzten Männerklasse einen der vorderen Plätze.

 

Erst auf den letzten Kilometern entschied sich das Rennen auf der Langdistanz mit 80 km und 1800 Höhenmetern. Während der spätere Sieger Tomas Pesek schnell einen Vorsprung mit drei Minuten sicher bis ins Ziel „verwalten“ konnten, entwickelte sich in der vierköpfigen Verfolgergruppe mit Michael Stieglbauer (TREK-Team Bayerischer Wald/ St. Englmar) ein spannender Wettkampf. Mit Platz drei in der Männerklasse 1 war Stieglbauer, der noch das 24-Stunden-Rennen vom letzten Wochenende in den Beinen spürte, sehr zufrieden. PdG.

 

   

Im Foto v.l.: „Die erfolgreiche Niederbayern- Timo Bichler, Katharina Beck, Mona Eiberweiser, Pascal Vogl, Michael Stieglbauer, Christoph Maletz“

zum vergrößern bitte auf Bilder klicken

*************************************************************

Simon Krautloher stiehlt bei der Österreichischen Staatsmeisterschaft allen die Show!

 

-Max Ruckriegel siegt trotz Schaltungsdefekt bei der MTB Bayernliga-

 

Auch vergangenes Wochenende (18/19.Juli 2009) war für die Bike-Talenten des TREK Team Bayerischer Wald wieder ein voller Erfolg. Die Beiden U17 Athleten Simon Krautloher und Lena Putz (beiden Waldkirchen) hatten sich eher zu Trainingszwecken auf den Weg nach Walding zur Österreichischen Staatsmeisterschaft gemacht. Beide mussten natürlich außer Wertung für den Österreichischen Staatsmeistertitel antreten, doch trotz alledem stellte Simon Krautloher seine derzeitige Topform unter Beweis. Er musste auf dem letzten Platz des Startfeldes sein Rennen beginnen, konnte sich aber schon in den ersten beiden Runden bis an die Spitze vorarbeiten. In einer der zahlreichen verschlammten Laufpassagen schlug er dann zu und überquerte nach 50 Minuten Fahrzeit, mit 23 Sekunden Vorsprung vor dem neuen Österreichischer Staatsmeister Fabian Jäger, die Ziellinie.

Lena Putz fand nicht richtig in ihr Rennen und musste sich diesmal der starken Konkurrenz der Österreicherinnen geschlagen geben und belegte Platz drei.

Pascal Vogl (RSV Grafenau) und Max Ruckriegel (SB Deggendorf) gingen bei der Bayernliga in Haselbach in der Rhön an den Start. Der Grafenauer Pascal Vogl kämpfte diesmal nicht nur gegen die Zeit, sondern auch mit einer leichten Grippe und landete auf Platz Zwei. Max Ruckriegel hatte Glück im Unglück- Trotz eines Schaltungsdefekts in der letzten Runde, bewältigte er den Rest des Rennens zu Fuß und konnte seinen Sieg Drei Sekunden vor den Zweitplatzierten ins Ziel retten.

Am kommenden Wochenende (25/26.Juli 2009) wird die gesamte Niederbayerische Bike- Szene in Greising bei Deggendorf Station machen, wo der 6. Lauf des Sparkasse-MTB-Cup über die Bühne geht.

Fühlt sich im Schlamm "Pudelwohl" Simon Krautloher bei seinem Sieg in der Waldinger Schlammschlacht.

 

20.07.2009

 

„Lauter Stockerlplätze für das TREK-Team Bayerischer Wald!“

- 3. Lauf zur MTB-Bayernliga auf schwere Strecke in Böbrach –

 

Auch bei dem dritten Lauf zur Mountainbike Bayernliga konnten die Bayerwaldbiker wieder voll überzeugen. Das MTB Team des TSV Böbrach hatte Rund um das Sportgelände einen neuen fahrtechnisch sehr anspruchsvollen Rundkurs gestaltet, der den Bikern zu jeder Zeit volle Konzentration abverlangte. Das vorangegangene schlechte Wetter hatte sein übriges dazu getan und den Untergrund in rutschigen und Kräftezehrenden Schlamm verwandelt. Trotzdem ließen es die Fahrer und Fahrerinnen des TREK Team Bayerischer Wald ordentlich krachen. Die Ergebnisse sind wie folgt: Der amtierende Bayerische Meister Pascal Vogl (Grafenau) setzte seine Siegesserie in der Klasse U13 fort, Platz 3 ging bei den Jungs an Johannes Reiner aus Deggendorf, bei den Mädchen an die Grafenauerin Celina Vogl. In  der U15- Klasse  startend, konnte sich Max Ruckriegel (Deggendorf) über Platz 2 und Kathi Beck (Grafenau) über den dritten Platz auf dem Podium freuen. Das U17-Erfolgsduo Lena Putz und Simon Krautloher (beide Waldkirchen) konnte mit einem Doppelsieg für das TREK Team Bayerischer Wald überzeugen. Schließlich konnte Tim Kluiber (Grafenau) in der Herrenklasse das „Stockerlglück“ des Teams vervollständigen. Er belegte nach einem harten Rennen mit knapp eineinhalb Stunden Fahrzeit Platz drei.

Für den RSV Grafenau war auch Eva Freund am Start. Sie konnte in der U11 weiblich Kategorie trotz eines locker gewordenen Sattels Platz 2 einfahren.

 Das erfolgreiche "MTB Bayerwald Team"

 

28.Juni 2009

„Pascal Vogl und Simon Krautloher sind Bayerns beste Mountainbiker“

-Vize-Titel für Markus Knott, Lena Putz und Simone Mies-

 

Eine sehr anspruchsvolle 5,5 Kilometer lange Rundstrecke hatte der Wüstenselbitzer Radsportverein für die über 280 Starter und Starterinnen kreiert, um die besten der Bayerischen Mountainbike-Elite heraus zu filtern. Bereits am Samstag, 27.Juni wurden die diversen Technikwettbewerbe abgehalten, die maßgebend sind für die Startaufstellung beim Crosscountry- Rennen. 

Und schon bei den Technikwettbewerben, dem Slalom-Downhill und im Trial zeigte sich, dass die Niederbayerischen Radtalente sich nicht verstecken müssen. Sie waren alle im ersten Drittel der Technik- Ergebnisse zu finden.

Im ersten Crosscountry-Rennen am Sonntag, 28.Juni (U13- 26 Starter) war es Pascal Vogl (U13- RSV Grafenau/TREK Team Bayerischer Wald) der seiner Favoritenrolle mehr als gerecht wurde. Er zeigte ein sehr starkes Rennen und siegte mit 31 Sekunden Vorsprung auf den Zweitplatzierten.

In der Jugendklasse U17 (32 Starter) galt auch Simon Krautloher (RSC Waldkirchen/TREK Team Bayerischer Wald) als Titelkandidat. Er konnte der Rest des Starterfeldes, zusammen mit Jochen Weisenseel (RV Haselbach) schon kurz nach dem Start schnell enteilen, aber Weisenseel entpuppte sich als sehr starker Konkurrent. Erst in der letzten Runde konnte sich Simon Krautloher von seinem Fluchtgefährten absetzen und freute sich dann auch riesig über seinen ersten Bayerischen Meistertitel.

Die Deutsche Schülermeisterin von 2008 Lena Putz (Waldkirchen/TREK Team) fährt heuer in der Jugendklasse U17. Sie ist zusammen mit der Allgäuerin Johanna Techt (Niederstaufen) auch in der Nachwuchs-Bundesliga eine Macht. Allerdings musste Lena Putz bei diesem Titelrennen noch der ein Jahr älteren Johanna Techt den Vortritt lassen und wurde Bayerns Vize-Meisterin in ihrer Klasse.. Lena Putz und Johanna Techt reisten direkt nach der Bayerischen Meisterschaft mit dem BDR-Nationalkader ins Trainingslager.

Auch in der Frauenklasse U23 gab es einen Bayerischen Vize-Titel für eine Niederbayerin; Simone Mies (TSV Böbrach) erreichte Platz 2 im U23- Rennen. In der männliche Klasse U23 gab es mit  Markus Knott (SB Deggendorf), welcher mit einer starken Leistung aufwartete, ebenfalls einen Vize-Meister. In dieser Klasse erkämpften sich mit Ludwig Döhl (RB Kelheim) Platz 5 und Tim Kluiber(RSV Grafenau)  Platz 9 weitere niederbayerische MTB-ler Vordere Platzierungen.

Weitere Ergebnisse Niederbayerischer Teilnehmer bei dieser Meisterschaft: Johannes Reiner-Deggendorf (U13)- Platz 9, Celina Vogl-Grafenau (U13-w)- Platz 7, Max Ruckriegel (U15)- Platz 9, Sebastian Steininger- beide Deggendorf (U15) - Platz 15, Simon Dörfler- Landshut (U17)- Platz 6, Leopold Friedl- Grafenau (U17)- Platz 14, Robert Högl- Landshut (Senioren 2)- Platz 6. (Bericht: Peter de Graaf, Bez.Fachwart MTB)

 

 

 

Foto links- ein kleiner ganz groß! in der Mitte Schülermeister Pascal Vogl (rot/weißes Dress)

Foto rechts- v.l. Lena Putz, Johanna Techt und Simon Krautloher bei der Siegerehrung

(zum Vergrößern bitte auf Bilder klicken) 

****************************

 

 03.Mai 2009

„230 Starter beim 1. Lauf des Sparkassen-MTB-Cup“

-Viele Top - Platzierungen für die Bayerwald-Biker-

 

Bei fantastischen Wetterbedingungen konnte der RSV Grafenau, beim ersten Lauf des diesjährigen Sparkassen-MTB-Cup am Sonntag, 3.Mai 2009, eine Rekordteilnehmerzahl verzeichnen. 230 Mountainbiker fanden den Weg nach Grafenau, wo der RSV am Grafenauer Feriendorf mehrere anspruchsvolle Rundkurse gestaltet hatte. Durch die Kooperation mit den tschechischen Trainingsstützpunkt in Winterberg, waren auch sehr viele tschechische Biker angereist. Das Grafenauer Rennen zählt nämlich auch zum tschechischen Böhmen-MTB-Cup. Das Ziel der Zusammenarbeit ist es, das Leistungsniveau in alle Klassen zu erhöhen, indem die Startfelder größer und qualitativ auch stärker werden.

Dass die niederbayerische Bikerinnnen und Biker ganz vorne dabei sind, konnten diese am vergangenen Sonntag klar beweisen; es gab viele Klassensiege und Podestplätze in nahezu alle Klassen! (siehe Ergebnislisten)

„Da die Strukturen der Zusammenarbeit im Radsportbezirk Niederbayern sich sehr verbessert haben und in den letzten Jahren in den Vereinen gute Nachwuchsarbeit geleitstet wird, werden wir in Zukunft immer wieder niederbayerische Radport-Talente hervorbringen können, die national und international ganz vorne mithalten können“, so MTB-Fachwart Peter de Graaf.

Auch die intensive Arbeit im TREK-Team Bayerischer Wald – quasi die Bezirksauswahl in Niederbayern- trägt seine Früchte; alle Nachwuchsfahrerinnen und Fahrer (U11-U17) des Teams waren auf dem Siegerpodest vertreten. Auch in den jüngsten Klassen U7/U9 werden schon beachtliche Leistungen erbracht, in guten Startfeldern (z.B. U9-Klasse mit 25 Starter(innen).

In der Männer-Eliteklasse (37 Starter) konnten sich die ‚Waldler’ sehr gut behaupten; TREK-Teamfahrer Michael Stieglbauer (St. Englmar) fuhr mit zwei fulminanten Schlussrunden auf Platz zwei vor und musste nur den tschechischen Nationalfahrer Ondrej Bambula (Team Budvar Tabor) den Vortritt lassen. Teamkollege Tim Kluiber (Grafenau) erreichte als im 1. Jahr startend in der Eliteklasse den guten 8. Platz. (sp-de-graaf)

hier die Ergebnisse: ...1 Lauf

Grafenau 1 Lauf 2009 

Start der Eliteklasse mit Michael Stieglbauer (125) und Tim Kluiber (124), Foto: Bichler RSV Grafenau

(zum vergrößern bitte auf Bild klicken!)

*************************

30.April 2009

 

Einladung zur Schnupperwoche und Trainingsmaßnahme vom 11.05. bis 14.05.09 im Landesschulstützpunkt Marktoberdorf

 Sehr geehrte Eltern, Trainer und Sportler/innen,

 der BRV Rad- und Landesschulstützpunkt Marktoberdorf möchte allen interessierten Radsportlern die Möglichkeit bieten, sich vor Ort ein Bild über die schulischen und sportlichen Rahmenbedingungen zu machen und an der begleitenden MTB-Trainingsmaßnahme teilzunehmen.

 

Die Kosten dieser Veranstaltung trägt der Radsportförderverein Allgäu. …siehe Infoschreiben - schnupperwoche

 

*************** 

Einladung zur Trainingsmaßnahme im Zeitraum vom 08.06. bis 14.06.09 in Schotten

 

Sehr geehrte Eltern, Trainer und Sportler/innen,

 

der Bayerische Radsportverband führt in Schotten auf der deutschen Meisterschaftsstrecke eine spezielle Trainingsmaßnahme zur Vorbereitung auf die DM 2009 durch.

Dazu sind alle Sportler der Klassen U15 bis U19 eingeladen.

Ziel ist es, jedem Sportler die CC-Strecke, Slalomstrecke und das Trialgelände näher zu bringen, um so eine optimale Vorbereitung auf die Deutsche  Nachwuchsmeisterschaft gewährleisten zu können. Neben den bestehenden Verbandstrainern wird für die Schüler- und Jugendklassen ein spezieller Techniktrainer die Maßnahme begleiten. …siehe Infoschreiben -schotten-dm training nachwuchs

 

 

29.März 2009

 

Internationale Kamptal-Klassic-Trophy 2009

 

Lena Putz putzte in Langenlois (NÖ) ihre Konkurrentinnen

Auch U17 Talent Simon Krautloher imponierte

 

Einen erfolgreichen Einstand, bei optimalen Wetterbedingungen am Samstag, 28.März 2009 gab es beim Auftakt-Rennen bei der Internationalen Kamptal Klassic – Trophy“ für einige der niederbayerischen MTB-Talente in Langenlois (NÖ).

 

Auf einem Rundkurs mit vielen Höhenmetern, aber relativ wenigen technischen Schwierigkeiten, siegte Lena Putz (TREK-Team Bayerischer Walt/Waldkirchen) in der weiblichen U17-Klasse mit 1.30 Minuten souverän vor Nikola Hlubinkova (Tschechien)

 

TREK Teamkollege Simon Krautloher (Waldkirchen) konnte im Feld der männlichen U-17 Klasse ganz vorne mitmischen. Er lag lange Zeit auf Podestkurs musste sich aber am Ende mit Platz 4 unter 41 Startern zufrieden geben.

   

 

Elitefahrer Michael Stieglbauer (TREK Team Bayerischer Wald/St. Englmar) fand dann am folgenden Tag 29.März ganz andere Bedingungen vor. Regen, Schlamm und einen schwierigen Downhill-Abschnitt im Rennkurs. Nach knapp 2.15 Stunden Renndauer kam er als 26 von 107 Startern ins Ziel. Niederbayerns Junioren Jahresbester 2008 Ludwig Döhl (Kelheim) belegte hier bei seinem ersten Einsatz in der Eliteklasse Platz 36.

 

Für die niederbayerischen MTB-Fahrer ist der nächste Einsatz am 18.April 2009 geplant. An diesem Tag steht das erste Bundesliga Rennen der Saison in Münsingen auf dem Programm. (pdg.)

_____________________

             Sparkassen- MTB- Cup- 2009 

-Generalausschreibung des Bezirks Niederbayern-

 

Auch 2009 veranstaltet der Bezirk Niederbayern des Bay. Radsportverbandes

eine Jedermann- MTB- Rennserie für alle Nachwuchsklassen (U7 bis Junioren), und alle Seniorenklassen.

 

 

Die Gesamtverantwortung liegt in den Händen von MTB- Fachwart Peter de Graaf (Niederbayern)

und Sandra de Graaf (MTB-Stützpunkttrainerin- Ost).  .....MTB Cup 2009 Ausschreibung

 

Bundessichtungsrennen in Bischofsmais 2008

MTB-Böhmencup in Winterberg / Tschechien 2008

siehe auch www.radsport-de-graaf.de Menüpunkt "Events"

 

Die Ergebnisse des Sparkassencups 2008 sind in nachstehenden pdf-Dateien zu sehen.

1.Freyung ...ergebnisse freyung

2. Böbrach ...ergebnisse boebrach

3. Deggendorf ...ergebnisse deggendorf

4. Grafenau ...ergebnisse grafenau

5. Waldkirchen ...ergebnisse waldkirchen

Gesamtwertung ...ergebnis gesamtwertung

 

29.

 

 

 

 

 

  

 

 

 

 

06.08.2009

 

Mountainbiker beim Sumava-MTB-Marathon sehr erfolgreich

- Mehrere Niederbayerische Klassensieg und Podestplätze in Zadov -

 

Unter den über 500 Startern im Langlaufzentrum Zadov nahe Vimperk (Winterberg) waren auch einige deutsche Starter zu finden, die bei hochsommerlichen Temperaturen beim Südböhmen-Cup kräftig mitmischten und vorderste Plätze belegten.

So konnten die Grafenauer Timo Bichler (U11) und Pascal Vogl (U13-TREK Team Bayerischer Wald) die tschechische Konkurrenz eindeutig hinter sich lassen und ungefährdete Siege in ihren Klassen einfahren (30 Starter). Katharina Beck (RSV Grafenau/ TREK-Team) Eva Freund (RSV Grafenau) vervollständigte die gute Grafenauer Mannschaftsleistung mit einem 4. und einen 7. Platz in der U15- bzw. U11- Klasse.

 

Matthias Troiber (Juniorenklasse – Sportivo St. Englmar) bewältigte bereits die 22 km lange Kurzmarathonstrecke mit 650 Höhenmetern und landete auf einem guten achten Platz.

 

Die Mitteldistanz wurde von zwei Deggendorfern dominiert. Christoph Maletz (Zweirad Riese Racing) behauptete mit über 5 Minuten Vorsprung eindrucksvoll den Gesamtsieg auf der 44km-Strecke mit 900 Höhenmetern (238 Starter). Mona Eiberweiser von Ski & Bike Deggendorf siegte in der Damen-Gesamtwertung mit über 16 Minuten Vorsprung vor der Zweitplatzierten und zeigte mit Platz 6 im Gesamtklassement den meisten Männern vom Start weg das Hinterrad.

Tobias Six  (Sportivo St. Englmar) erreichte mit Platz 10 in der stark besetzten Männerklasse einen der vorderen Plätze.

 

Erst auf den letzten Kilometern entschied sich das Rennen auf der Langdistanz mit 80 km und 1800 Höhenmetern. Während der spätere Sieger Tomas Pesek schnell einen Vorsprung mit drei Minuten sicher bis ins Ziel „verwalten“ konnten, entwickelte sich in der vierköpfigen Verfolgergruppe mit Michael Stieglbauer (TREK-Team Bayerischer Wald/ St. Englmar) ein spannender Wettkampf. Mit Platz drei in der Männerklasse 1 war Stieglbauer, der noch das 24-Stunden-Rennen vom letzten Wochenende in den Beinen spürte, sehr zufrieden. PdG.

   

Simon Krautloher stiehlt bei der Österreichischen Staatsmeisterschaft allen die Show!